Beiträge von PsYcHo

    Ich hab gerade angefangen "Ghost Wars" auf Netflix zu suchten... ganz gut gemacht. Soll ein wenig Horrormäßig sein, was es definitiv nicht ist, ABER man erschrickt ab und zu ganz gut... :D

    Ganz eindeutig vorne dran: Sons of Anarchy :D


    Danach Standards wie Breaking Bad (inkl. Better Call Saul), Game of Thrones oder TWD ^^ Aber auch Sachen wie Weeds, The Rain, Lucifer, The Strain uvm... bin eher Serienjunkie, als Standard-TV Endnutzer :D

    Laut Identity FAQ sollen die offiziellen Server tatsächlich ausschließlich englischsprachig sein (Aussage vom 14.12.17). Es wird aber die Möglichkeit für private Server geben, dass das ganze Serversetup in anderen Sprachen aufgesetzt werden kann. Dies soll aber erst möglich sein, wenn das Spiel vollkommen veröffentlicht wurde, also meiner Meinung nach mit Beta-Release.


    Dann wird es so laufen, dass man sich Server von Asylum mieten muss, die man dann aber in verschiedenen Sprachen aufsetzen kann. Ob Identity Mods zulassen wird, wird gerade in den Reihen der Entwickler diskutiert. Es bleibt also abzuwarten, ob man das Spiel modden kann und wenn ja, wie lange das noch dauert.



    Ob in Streams mittlerweile andere Ankündigungen hinsichtlich der Sprache von offiziellen Servern veröffentlicht wurden, kann ich allerdings nicht sagen. Dazu verfolge ich die Streams zu selten.



    Was meinen persönlichen Werdegang angeht:

    Ich werde wohl schon aktiv auf den Asylum Servern spielen. Auch wenn man nur englisch sprechen kann... a) habe ich 60 Dollar für das Spiel ausgegeben, wäre also blöd wenn ich es nicht machen würde ^^ und b) bin ich mega gehyped und möchte alle Möglichkeiten die das Spiel bietet schon gesehen haben, wenn wir mit IdentityRPG irgendwann live gehen werden :)

    Ich werde wohl auf die dunkle Seite der Macht wechseln und versuchen eine Knast-Gang zu etablieren :D


    Viele Grüße

    Vorab: Ich weiß nicht ob es nicht zu verwegen ist sich gleich auf die Stelle des CM zu bewerben, aber ich versuche es trotzdem.


    Kurz noch einmal zu mir:


    Ich heiße Karsten, werde dieses Jahr noch 31 und spiele seit einer geraumen Zeit auf diversen RP Servern. Ich höre gerne Metal, fahre Motorrad und bin Mitglied in einem kleineren Motorradclub.


    Warum möchte ich CM werden?

    Nunja... ich mache diese Community Geschichte mittlerweile mal mehr und mal weniger erfolgreich seit 2007. Es ist eines der wenigen Dinge, von denen ich selbst der Meinung bin, dass ich sie wirklich gut kann xD

    Angefangen hat es bei einem großen Deutschen Browsergame (http://www.die-staemme.de) bei dem ich von 2007 bis 2009 im Support als Support-Leitung und als Moderator in diversen Welten-Foren unterwegs war.

    Nebenbei habe ich noch diverse kleinere E-Sport Projekte im Bereich CS:S aufgebaut, welche mehr oder weniger erfolgreich gewesen sind. Danach bin ich 2013 über Freundschaften zum Aufbau einer größeren Gaming-Communty (Serafin Gaming) gekommen, wo ich bis Mitte 2017 als Community Manager tätig gewesen bin. 2017 bin ich dann durch einen Zufall zu http://www.cherryrp.de gekommen und habe dort als Mädchen für alles gearbeitet. Inoffizielle Support-Leitung, Inoffizieller CM und Forenadministrator, wobei ich das tatsächlich auch offiziell war xD Ich habe mich um die Belange der User gekümmert, habe Whitelist-Gespräche geführt, Leitfäden für WL-Gespräche und Support-, sowie Moderationssachen erstellt, dass komplette Forum von Grund auf aufgebaut und dieses auch verwaltet. Zum Schluss als ich gegangen bin, lagen wir bei 2600 registrierten Nutzern und jede Menge Content. Und nebenbei war ich als Konzept-Heini eingestellt, auf den aber alle nur dann gehört haben, wenn sie gemerkt haben, dass der doofe Meckeronkel ja doch Recht gehabt hat, wenn er meinte "Wir brauchen das..." ^^


    Was könnt ihr von mir erwarten?

    Nun zum einen meine jahrelange Erfahrung im Community Management Bereich, sowie mein Gespür für Situationen im Team und in der Community. Ihr könnt Loyalität und Engagement erwarten und vor allem Ehrlichkeit. Ich habe in meinen knapp 31 Jahren genug Mist miterlebt um großartig um die heißen Brei herumzureden. Ich machen das zwar mit einem gewissen Feingefühl, würde aber niemals aus "Respekt" vor jemanden meine Meinung hinterm Berg halten.


    Und das Wichtigste zum Schluss. Ihr könnt jemanden erwarten, der das Thema "Community" professionell betreibt ^^ Ich bin staatlich anerkannter Erzieher und arbeite in einer 24Stunden Schichtdienst Wohngruppe mit schwer Erziehbaren. Das kann man eigentlich sehr gut auf die Bedürfnisse einer Online-Community anwenden xD


    Was erwarte ich von euch?

    Ganz wichtig ist mir Teamwork, offenes und ehrliches Arbeiten miteinander, klare und respektvolle Kommunikation untereinander und das Wertschätzen meiner Arbeit in Form von reinem Zuhören und eventuellem Aufnehmen meiner Ideen ;)



    So... das war es von mir, ich hoffe ihr könnt euch mit dem Gedanken anfreunden, nen ziemlich durchgeknallten Dude an eurer Seite zu haben und gebt mir eine Chance ;)


    Liebe Grüße

    Karsten